Im Winter an den kleinen Fluss – von Florian Schwarz

In der kalten Jahreszeit zieht es mich oft an den kleinen Fluss. Die Fische sind dort meist noch länger aktiv als in den Seen und Kanälen die ich befische. Diese Art der Fischerei ist in den letzten Jahren ein fester Bestandteil meines Jahresrhythmus geworden. Es ist dabei sehr wichtig, den Fluss gut zu kennen und zu wissen, wo sich die Fische auch im Sommer aufhalten. An diesen Plätzen werden sie sich auch im Winter gerne einstellen.

Location und Bewegung

Ein Bereich der im Vergleich zum gesamten Fluss etwas langsamer fließt, darin eine tiefere Außenkurve mit Totholz und ich hab meine Holdingarea gefunden. Dieser Platz war auch im Sommer schon sehr produktiv, darum werde ich dort meinen ersten Stopp einplanen. Gerade im Winter bei kaltem Wasser ist es mir wichtig, mobil zu bleiben. Es dauert deutlich länger bis die Fische ihre Areas abschwimmen, wenn sie dies überhaupt noch machen. So befische ich jeden Spot eine bis zwei Stunden, bevor ich zu dem nächsten laufe. Dies ist schon wegen der Kälte immer eine willkommene Abwechslung. 

Futterzusammenstellung

Sind die Fische da, dauert es meistens nicht lange bis der erste Take kommt. Auf Beifutter verzichte ich fast komplet, lediglich zwei taubeneigroße Kugeln Teig werfe ich neben meine Baits. Dies ist meistens ein 15er POPZ in Fluo-Gelb oder Weiß und ein 15er Boosted Boilie mit etwas Teig ummantelt. Über die gesamte Zeit konnte ich keinen Favoriten ausmachen, beide Fallen sind gleichermaßen produktiv. Hat man den richtigen Spot gefunden sind echte Sternstunden möglich. Mehrere Fische in kurzer Zeit? Keine Seltenheit!

Weniger ist mehr

Da sie langsam und träge sind, benutze ich nur absolut scharfe Haken an sehr kurzen Vorfächern. Die nagelt es meistens bombig in die Unterlippe. Genauso plötzlich wie die Takes kommen gehen sie auch wieder, spätestens nach einer Stunde ohne Aktion gehe ich weiter. Im Gepäck habe ich auf meinem Trolley einen Stuhl, meine Baits, eine Tacklebox und alles für die Carp Care, dementsprechend mobil bin ich. Meistens fange ich mit der Winterflussfischerei so gegen Mitte Dezember an und bleibe dabei, bis das Schmelzwasser in kommt. Also habe ich noch ein paar Sessions vor mir und freue mich schon drauf!

Beste Grüße,

Flo

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Rambazamba Boosted Rambazamba Boosted
Inhalt 5 Kilogramm (12,95 € * / 1 Kilogramm)
ab 64,75 € *
Teig Teig
Inhalt 1 Kilogramm
12,95 € *