Wenn es darum geht, meine Sessions nach den Bedingungen wie Wind, Mondphase, Luftdruck und Angeldruck zu planen, dann bin ich regelrecht pedantisch. Ich beobachte diese Umstände immer genau und plane wenn möglich mein Angeln voll danach. Das kann dazu führen, dass ich die Bedingungen für mies halte, gar nicht losgehe und so etwas verpassen. Aber auch zu solchen Situationen, wie ich sie hier beschreiben möchte:
Gibt es einen Wunderköder? Wohl eher nicht, auch wenn wir euch den hier nur zu gerne verkaufen würden. Unsere Köder sind sehr gut, dafür stehen wir und das verrät schon der Blick auf die Liste hochwertiger Zutaten. Doch erst die mit der richtigen Taktik schöpfst Du in Sachen Fangkraft aus den Vollen – dann wird der Name Programm: Rambazamba